Psst...Want to see content specific to your location?

Steigerung der Weihnachts-Verkäufe durch eine verbesserte CX

Optimierung des Gift Guides

Die Herausforderung

Jedes Jahr im Oktober veröffentlicht The North Face einen Online-Geschenkfinder, um Käufern die Orientierung in der Geschenksaison zu erleichtern. Da die Feiertage die wichtigste Zeit des Jahres für den Einzelhandel sind, ist die Saison vor den Feiertagen eine enorme digitale Einnahmequelle für die Marke. Fehler kann man sich in der Peak Season nicht leisten!

Um das Beste aus dem Gift Guide herauszuholen und alle Reibungspunkte zu beseitigen, die er für die Kunden verursachte, nutzte The North Face unsere Digital Experience Insights. Eine gründliche Analyse der Interaktion der Website-Besucher mit dem Gift Guide verschaffte The North Face einen großen Vorteil und ermöglichte es dem Unternehmen, UX-Probleme noch vor dem Start der Weihnachtskampagne zu beseitigen.

„Das Tolle an Contentsquare ist, dass die Erkenntnisse visuell und extrem leicht verständlich sind. Es ist besonders hilfreich, dem Kreativ- oder Führungsteam ein klares Bild von den Pain Points und positiven Erfahrungen vermitteln zu können, was dazu beiträgt, den sofortigen Buy-in zu sichern und die Zeit bis zum Handeln signifikant zu verkürzen. So verpassen wir kein Verkaufspotenzial mehr.“

Lisa Skowrup

Senior Manager, Site Experience
The North Face

Die Vorgehensweise

The North Face verwendete unsere einzigartigen Metriken und UX-Messfunktionen, um den Optimierungsplan für die Vorweihnachtszeit zu steuern, angefangen mit dem Geschenkführer. Da es sich bei dem Leitfaden um einen Katalog handelt, der aus einer großen Sammlung von Artikeln besteht, hat The North Face das Nutzerverhalten Seite für Seite analysiert.

Der Fashion Retailer nutzte unsere einzigartigen Metriken für eine umfassende Analyse der Performance des Gift Guides. Insbesondere untersuchten sie die Exposure Rate, die Click Recurrence und die Click-Through-Rate, die jeweils unterschiedliche Daten darüber lieferten, wie die Besucher mit dem Geschenkefinder interagierten.

Aus dieser Analyse erfuhr das Unternehmen, womit die Kunden Schwierigkeiten hatten und welche Seitenelemente die Conversions beeinträchtigten. Zum Beispiel bedeutete eine niedrige Exposure Rate der Kategorie "CTAs", dass diese in den sichtbaren Bereich verlegt werden müssen. Eine hohe Click Recurrence auf dem teilweise nicht klickbaren Hero Image, deutete darauf hin, dass es die Nutzer frustrierte und deshalb angepasst werden musste.

„Contentsquare zeigt uns einzigartige KPIs wie die Attraction Rate und Click Recurrence. Anhand dieser Metriken können wir messen wie gut unser Storytelling funktioniert, Reibungspunkte beseitigen und das digitale Erlebnis verbessern.“

Rachel Bonn

Content Manager, E-Commerce, The North Face

Das Ergebnis

Das Verständnis des Nutzerverhaltens im Gift Guide lieferte The North Face die nötigen Informationen, um Änderungen an der UX vorzunehmen. Durch das Verschieben der CTAs nach oben konnte die Klickrate um stolze 50% gesteigert werden. Die Click Recurrence wurde halbiert, da das gesamte Bannerbild klickbar gemacht wurde, wodurch weniger Frust bei den Nutzern ausgelöst wurde. Die Analyse ergab außerdem noch weitere UX-Änderungen, die das Nutzererlebnis optimierten.