Psst...Want to see content specific to your location?

Contentsquare + Hotjar = Eine (bessere) Welt der digitalen Erfahrung

Jonathan Cherki

September 1, 2021 | 4 min

Wie du vielleicht schon gelesen hast, war es ein intensiver Sommer für Contentsquare und Hotjar. Nach Jahren, in denen wir unsere eigenen Wege gegangen sind, um die Digital Experience der Welt zu verändern, schließen wir uns nun zusammen, um diese Vision gemeinsam umzusetzen. Es ist ein großer Schritt für beide Unternehmen und wir glauben, dass er unsere Fähigkeit, Unternehmen weltweit zu helfen, bessere Erfahrungen für ihre Kunden zu liefern, radikal verändern wird. 

Die Aufnahme neuer Unternehmen in die Contentsquare Gruppe ist immer aufregend, aber es kommt nicht jeden Tag vor, dass man sich mit einem Unternehmen wie Hotjar zusammenschließt. 

Die Geschichte von Hotjar ist der Stoff, aus dem Tech-Legenden gemacht sind. Wie auch andere in unserer Branche habe ich die Anfänge des Unternehmens mit großem Interesse verfolgt — ich war Zeuge, wie David und das Team eine Idee in eine Lösung verwandelt haben, die heute, 7 Jahre später, auf fast 1 Million Websites weltweit eingesetzt wird. Ich habe beobachtet, wie sie ein einzigartiges Team aufgebaut, unglaubliche Talente aus der ganzen Welt zusammengebracht und sich im SMB-Bereich einen Namen gemacht haben. Es ist ein Unternehmen, dessen Leidenschaft, Kreativität und Tatkraft ich schon immer bewundert habe, und man könnte sagen, dass dieses Zusammenkommen ein langjähriger Traum von mir war. 

Warum also bedeutet dies so viel für mich und das Team hier bei Contentsquare? Und noch wichtiger: Was heißt das für jeden, der online Erlebnisse schafft oder mit Unternehmen interagiert? Mit anderen Worten — was bedeutet das für die Welt!

Eine gemeinsame Vision, zwei einzigartige Ansätze

Während sich immer größere Teile unseres Lebens in die digitale Welt verlagern, wächst unser kollektives Bedürfnis nach außergewöhnlichen digitalen Erfahrungen weiter an. Bei Contentsquare und Hotjar war uns von Anfang an klar, dass diese Art von Erlebnissen zu ermöglichen bedeutet, den Menschen dahinter Zugang zu einem besseren, tieferen Verständnis der Kunden zu bieten. Denn wer weiß besser, was funktioniert und was nicht, als die Nutzer selbst? Contentsquare hilft seit 2012 Unternehmen aller Branchen dabei, diese Herausforderung zu meistern, Hotjar ist seit 2014 dabei. 

Rückblickend war die Vision der beiden Unternehmen sehr ähnlich, aber wir sind diese Mission jeweils aus einem anderen Blickwinkel angegangen. Contentsquare entwickelte seine Lösung für große Unternehmen, während Hotjar ein Produkt für die Bedürfnisse von Unternehmern und KMUs entwickelte. Unterschiedliche Ansätze, aber letztlich das gemeinsame Ziel, den Zugang zu Daten zu demokratisieren und bessere Online-Erlebnisse zu schaffen.

Kombiniert man diese beiden Ansätze, erhält man eine Lösung, die den Markt von Anfang bis Ende bedient und sicherstellt, dass kein Kunde zurückbleibt. Wir sind der Meinung, dass jedes digitale Erlebnis großartig sein sollte —  unabhängig von der Größe des Unternehmens oder der Firma, die dahinter steht.

Kundenorientiert und teamorientiert

Und es sind nicht nur unsere Visionen, die übereinstimmen. 

Die meisten Unternehmen führen heute Kundenorientierung oder sogar “Kundenbesessenheit” als Wert an. Das Spannende an Hotjar ist jedoch, dass der Erfolg ihrer Kunden wirklich im Mittelpunkt ihrer Innovation steht — eine Arbeitsweise, die der von Contentsquare sehr ähnlich ist. Besonders gut kann ich mich mit diesem Satz in den Werten ihres Unternehmens identifizieren: "Uns ist es wichtig, schnell Mehrwerte zu schaffen, anstatt perfekt zu sein – wir entscheiden uns für den Fortschritt gegenüber Perfektion." Hier bei Contentsquare sehen wir unsere Technologie auch als eine sich kontinuierlich entwickelnde Lösung, die durch das Feedback unserer Kunden verbessert und durch unsere Produktinvestitionen intelligenter wird. Manchmal sagen wir sogar, dass wir 250 Mitarbeiter in der Forschung und Entwicklung haben, aber 850 Innovatoren im Unternehmen. Wie Hotjar schätzen wir es, immer weiter zu lernen und Neues umzusetzen, und wir bemühen uns, den Herausforderungen unserer Kunden immer ein paar Schritte voraus zu sein, damit sie nicht nur heute erfolgreich sind, sondern auch auf das vorbereitet sind, was die Zukunft bringt — morgen, nächsten Monat und darüber hinaus.

Kurz gesagt, wir bedienen zwar unterschiedliche Zielgruppen, aber wir setzen uns gleichermaßen dafür ein, einen Mehrwert für jeden zu schaffen, mit dem wir zusammenarbeiten, und teilen ein ganz besonderes Engagement für den Erfolg unserer Kunden.

Was ich schon immer an Hotjar bewundert habe, ist die starke Kultur, die sie um ihre Mitarbeiter herum aufgebaut haben. Dies war auch bei Contentsquare immer unsere oberste Priorität, und auf dem Weg, den wir gemeinsam gehen, war es eine Freude, sowohl die Synergien zwischen unseren beiden Teams zu entdecken als auch zu erkennen, was uns einzigartig macht. Bei Contentsquare suchen wir nicht nach Mitarbeitern, die in unsere Kultur 'passen', sondern nach Menschen, die sie bereichern, und wir sehen die gleiche Offenheit bei Hotjar. Derzeit sind 57 Nationalitäten im Contentsquare-Team vertreten, während unsere Kollegen bei Hotjar in 33 verschiedenen Ländern leben und arbeiten. Es ist einfach unglaublich, wenn man an die Zeit zurückdenkt, als wir nur eine Handvoll Leute in Paris waren, und sieht, was für ein globales Unternehmen wir geworden sind.

Ein Traum, aber auch eine Verantwortung

"Für mich bilden Contentsquare und Hotjar das perfekte SaaS-Team. Wir sind beide an der gleichen Sache interessiert: Wir wollen sicherstellen, dass jeder, der online ist, ein tolles Erlebnis hat. Und das gehen wir auf die gleiche Art und Weise an – nämlich indem wir die Bedürfnisse unserer Kunden in den Mittelpunkt unseres Handelns stellen und einen Ort schaffen, an dem die Menschen bleiben und wachsen wollen.

Durch die Zusammenarbeit können wir mit noch mehr Unternehmen, Marken und Entrepreneuren zusammenarbeiten, ja, aber noch wichtiger als das, ist die Möglichkeit, unsere digitale Gesellschaft positiv zu beeinflussen. Wir bei Contentsquare haben uns verpflichtet, unseren Teil zum Aufbau einer inklusiven digitalen Welt beizutragen, auf die sich jeder verlassen und die jeder unabhängig von seinen Fähigkeiten nutzen kann. Wir stellen uns eine Welt vor, in der jede Website, jede Anwendung, jedes Online-Erlebnis für alle zugänglich ist. Mit der Übernahme von AdaptMyWeb haben wir einen großen Schritt in diese Richtung gemacht, aber wir wissen, dass es noch viel zu tun gibt, und wir arbeiten auch weiterhin daran.

Ebenso helfen wir Marken dabei, mehr digitales Vertrauen bei ihren Kunden aufzubauen, in einer Welt, die immer mehr Verantwortung für den Datenschutz verlangt. Wir haben vor kurzem unsere neue Cookieless-Lösung angekündigt und werden mit Contentsquare und Hotjar zusammenarbeiten, um Unternehmen dabei zu unterstützen, die Erwartungen ihrer Kunden an den Datenschutz im digitalen Zeitalter zu erfüllen.

Es gibt noch viel für uns zu entwickeln und zu verbessern, die gute Nachricht ist aber, dass wir jetzt für Euch da sind, wenn es darum geht, digitale Erlebnisse zu schaffen, die Eure Kunden begeistern – und zwar gemeinsam.